Wiederholungskurs 2009

Wiederholungskurs 2009

Nach den Nothilfeeinsätzen der vergangenen Jahre leistete die Zivilschutzkompanie Münchenstein dieser Tage ihren normalen jährlichen Wiederholungskurs. Im Vordergrund standen die Fach- und Detailausbildung sowie die Festigung der Einsatzautomatismen. Anhand praxisnaher Einsätze im Waldgebiet der Gemeinde übten mehrere Unterstützungsgruppen die professionelle Handhabung der Geräte. Waldwege wurden von abgestorbenen oder umgefallenen Bäumen befreit und diese anschliessend fachgerecht abtransportiert.

 

Der Betreuungszug unterstützte das Wohnheim Hofmatt und übte so die Betreuung älterer und gebrechlicher Menschen im Massstab 1:1. Der Einsatz in den Schulklassen der TSM Münchenstein und im Wohnheim Dychrain diente dem Erlernen und Festigen des Umganges mit körperlich behinderten Kindern und Erwachsenen.

 

Unterstützt wurden diese Einsatzkräfte durch die Logistik und die Führungsunterstützung; sowohl Transporte wie die Erstellung der notwendigen Verbindungsnetze und die tägliche Verpflegung aus eigener Küche wurden allesamt mit der kompanieeigenen Infrastruktur bewältigt.

 

„Nach den hektischen Ernstfalleinsätzen der vergangenen Jahre war dieser WK eine willkommene Gelegenheit, in Ruhe nach möglichen  Schwachstellen zu suchen, um diese in Zukunft auszumerzen. Alle Dienste haben Ihre Einsatzfähigkeit bewiesen, wir sind auf Kurs“, erklärte Major Jürg Bühler, Kommandant der Zivilschutzkompanie Münchenstein.

Posted by admin

leave a comment